Ruderwanderfahrt Hennesee 2017

„Und rechts sehen Sie ein paar besonders faule Ruderer“

Am Fronleichnam Wochenende ging es für einige SRVler ins Sauerland an den Hennesee. Nach einer zweistündigen Autofahrt mit Dionysos und Hermes auf dem Hänger, dem Aufriggern der Boote und einer kleinen Mittagsstärkung, konnten wir bei strahlendem Sonnenschein aufs Wasser. Der See hat manche von uns ein bisschen an den Möhnesee erinnert, der gar nicht so weit entfernt ist. Schon bei der ersten Tour auf dem Hennesee mussten wir natürlich die Wassertemperatur überprüfen, indem wir in der Pause die Füße im Wasser hängen ließen. Währenddessen kam die Ausflugsfähre an uns vorbeigefahren. Aus den Lautsprecher des Bootes hörte man folgendes: „Und rechts sehen Sie ein paar besonders faule Ruderer.“ Dieser Satz kommt ausgerechnet von jemandem, der mit einem Motorboot fährt…..

Bei nun leicht bewölktem Wetter ruderten wir zurück zum Ruderclub Meschede. Abends grillten wir, spielten Uno und genossen gegrillte Marshmallow Kreationen mit Nutella.

Am nächsten Tag ging es dann wieder aufs Wasser, erst für eine kürzere und nach dem Mittagessen für eine längere Tour. Auch wenn es etwas kühler am zweiten Tag  war, hielt das Wetter nicht alle davon ab, ins Wasser zu springen. Bei der längeren Fahrt fuhren wir bis zum Ende des Sees, machten eine Pause an Land, in der wir uns mit kühlen Getränken erfrischten und ruderten anschließend zurück. In Meschede angekommen gab es Steak zum Abendessen, auf das wir uns schon gefreut hatten. Den letzten Abend genossen wir gesellig am See und unternahmen einen Nachtspaziergang.

Am nächsten Morgen machten wir nach dem Frühstück noch eine kleine Wanderung am See entlang. Danach hieß es: Alles bereit für die Abfahrt machen, Abriggern und zurück nach Köln fahren.

Die Hennesee-Ruderfahrt hat uns allen sehr viel Spaß gemacht. Danke, dass diese ermöglicht werden konnte. Wir freuen uns alle jetzt schon auf die Möhneseefahrt im August.

Julia Lauten

Weitere Bilder findet ihr hier