Author Archives: admin

Social Media Ausbau

Wir sind jetzt auch auf Facebook, Instagram, Twitter und RSS Feed vertreten.

Wir freuen uns auf viele Follower. Klickt unten einfach auf die jeweiligen Icons, um zu den jeweiligen Kanäle zu gelangen.

Tagesfahrt von Köln nach Düsseldorf

Am Samstag, den 6.10.2018 ruderte eine SRV-Mannschaft zusammen mit dem KRV die 55km lange Strecke von Köln nach Düsseldorf auf dem Rhein. Die ersten paar Kilometer führten uns bei sonnigen 25 Grad durch das wunderschöne Panorama Kölns. Danach ging es weiter an Leverkusen vorbei, wo wir in Stammheim den Start des alljährigen Rheinmarathons sehen konnten (Rheinmarathonstrecke: Leverkusen-Düsseldorf, 42km). Im Örtchen Zons legten wir an und machten eine kleine Mittagspause, bevor wir dann weiter nach und durch Düsseldorf zum Rheinmarathonziel ruderten.

Diese längere Strecke zu rudern hat uns allen viel Spaß gemacht und uns definitiv motiviert, nächstes Jahr auch am Rheinmarathon teilzunehmen.

Neuer Vorstand gewählt für 2018/2019

Der SRV am FWG hat einen neuen Schülervorstand gewählt. Wir gratulieren den neuen Vorstandsmitgliedern:

 

1. Vorsitzender: Sebastian Häussermann 

2. Vorsitzender: Ricky Münz & Moritz Deitert

Bootswart: Ibrahim Khaled & Florian Kerling

Öffentlichkeitsarbeit: Roman Schulz & Parham Amani

Vergnügungswart: Felix Krautien

 
 

Einladung KRV Ergo-Cup 2018

Der 6. KRV ERGO-CUP findet am Samstag, 8. Dezember 2018 statt. 

Austragungsort:
Aula des Friedrich-Wilhelm-Gymnasium
Severinstr. 241
50676 Köln
 
In Kooperation mit dem Schülerruderverein des FWG von 1921.
 

Ergebnis Kölner Stadtachter 2018

Auch im Jahr 2018 richtete der Kölner Ruderverein von 1877 im Rahmen der Kölner Lichter, wieder den Kölner Stadtachter aus. Es kämpften 10 Mannschaften am 21. Juli um den Herausforderungspreis der Kölner Oberbürgermeisterin.  Die Stadtachter­ Regatta wurde von einem WDR-­Sportreporter sowie Stadtachter-­Organisator Benno Kerling kommentiert und vom WDR-­Fernsehen live übertragen. Vom Rheinufer, den Rheinbrücken und auf Großbildleinwänden am KRV konnten die Zuschauer verfolgen, welches Team sich in diesem Jahr, bei der 88. Stadtachterregatta, den Sieg holen konnte. Sieger im Jahr 2018 war die Bonner Ruder-Gesellschaft e.V..

Als Vorrennen zum Stadtachter ermittelten die Ruderer der Kölner Schulen bereits am Nachmittag gegen 16 Uhr in Köln-­Rodenkirchen ihre Spitzenteams. Beim Schülerrennen belegte das FWG den 3. Platz und beim Schülerinnen Vierer den 1. Platz. Gebührend gefeiert wurde der Erfolg dann bei der anschließenden Strandparty am Rhein.

Am Strand vor dem Clubhaus sorgten die Mitglieder des KRV ab dem Nachmittag mit einer großen Strandparty, stimmungsvollen Holzfeuern und kulinarischem Angebot für das Wohl ihrer Gäste.  Eröffnet wurde die Party von „Kempes Feinest“, die mit einem Live-Auftritt den Rodenkirchener Strand zum Tanzen brachte.

Der 89. Kölner Stadtachter findet am 13.07.2019 statt.

Anmeldung Moseltour 2018

Liebe Ruderer,

zum Start in die Sommerferien werden wir eine Ruderfahrt zur Mosel machen.  Wir werden im Ruderverein Bernkastel-Kues übernachten und von dort aus nach Traben Trarbach begeben. Gemeinsam mit euren Betreuern werdet ihr am Samstag nach einem Frühstück aufs Wasser gehen, mittags gemeinsam zur Rast anlegen und am Abend wieder den Ruderverein erreichen. Am Sonntag machen wir eine kürzere Ausfahrt, sodass wir am Abend wieder in Köln sind.

Die Kosten für An- und Abreise, Übernachtung, Bootstransport, Frühstück, Mittagssnack, Getränke, Betreuung etc. belaufen sich auf 85 Euro pro Person. Bitte überweist den Betrag an die auf der Anmeldung genannten IBAN. Zusätzlich benötigen wir noch die ausgefüllte und unterschriebene Anmeldung. Bitte beim Training abgeben oder gescannt per Mail senden.

Gepäck: Am besten bringt ihr Ruderkleidung in doppelter Ausfertigung mit, Badesachen, Schlafsack und Isomatte (kein Zelt nötig), Teller, Müslischale, Becher, Besteck, Regenkleidung und Sonnenschutz(!), ggf. Essen und Kocher für Samstag, sowie (falls vorhanden) euer Schülerticket mit. Da wir am Freitagabend erst später am Ruderverein ankommen werden, bringt euch für diesen Abend am besten etwas zum Essen im Zug mit.

Wir werden euch noch mitteilen, ob wir am Samstagabend grillen werden. Wenn ja, besorgen wir die Sachen dafür, ansonsten bringt bitte Dosenravioli o.Ä. sowie nach Verfügbarkeit Campingkocher mit.

Abfahrt: Freitag ca. 18:00 im KRV. 
Ankunft: Sonntag ca. 19:00 Ankunft im KRV (anschließend noch etwa 1h Boote abladen etc.)

Natürlich müssen unsere Boote auch verladen werden. Dies machen wir entweder vor der Abfahrt in Rodenkirchen um 16:00 oder einen Tag davor abends. Auch hier sagen wir euch noch rechtzeitig Bescheid!

Bitte meldet euch so bald wie möglich an. Ihr könnt eure Anmeldung beim Training abgeben oder einen Scan per Mail schicken.

Fotos der letzten Ruderfahrten findet ihr in unserer Galerie

Download Anmeldung

Einladung zum Vortrag „Aktive Sicherheit der Bootsführung auf Flüssen“

Der Vorstand des Kölner Rudervereins lädt alle Mitglieder zum Vortrag „Aktive Sicherheit der Bootsführung auf Flüssen“ mit anschließender Podiumsdiskussion ein.

Wann: Donnerstag, 17. Mai um 19.00 Uhr
Wo: Saal im Clubhaus Kölner Ruderverein von 1877

Als Referent konnte Rainer Engelmann, Mitglied im KRV77 und stellvertretender Vorsitzender des Fachressort „Wanderrudern & Breitensport“ im Deutschen Ruderverband gewonnen werden.

Folgende Themen werden behandelt:

  • Umsichtiges Führen eines Ruderboots als Obfrau/-mann bzw. als Steuerfrau/-mann
  • Vermeiden von Unfällen und Gefahren beim Steuern eines Ruderboots
  • Verhalten der Bootsbesatzung bei einem unvermeidlich eingetretenen Havarieschaden

Zu den Themen zeigt unser Referent Rainer Engelmann anhand von Beispielen auf dem Rhein die Möglichkeiten auf, wie ein Ruderboot sicher geführt werden kann, und wie die Risiken eines Unfalls sich vermeiden lassen.

Im Anschluss lädt der Vorstand zu einer Podiumsdiskussion ein.

Einladung Kölner Stadtachter 2018

Am Samstag den 21.07.2018 findet der diesjährige Kölner Stadtachter statt! Das ist ein großes Fest des Kölner Rudervereins von 1877, das jährliche am Tag der Kölner Lichter stattfindet.

Es beginnt um 16:00 Uhr mit der Schüler-Regatta. Nach der Regatta findet ab 17 Uhr eine große Beachparty statt, auf der natürlich für das leibliche Wohl auch ausreichend gesorgt sein wird.

Um 21:00 findet das “große” Rennen statt (der WDR überträgt live) und anschließend genießt man das Feuerwerk und eine tolle Atmosphäre am Rodenkirchner Strand.

Der SRV am FWG ist natürlich wieder beim Rennen mit dabei.

Programmpunkte

  • 14:00 Uhr: Beginn der Veranstaltung
  • 14:00 Uhr: bis 17:00 Uhr: Ergometer-Schnupperrudern mit Wettbewerb.
  • 16:00 Uhr: Schülerregatta und KölnVierer
  • 17:15 Uhr: Siegerehrung Schülerregatta und KölnVierer
  • 19:00 Uhr: Auftritt Kempes Feinest, anschließend Beginn der Strandparty mit DJ
  • 20:15 Uhr: Beginn der WDR-Live-Sendung, die Achter-Mannschaften gehen aufs Wasser
  • 21:00 Uhr: Start der Stadtachterregatta, Live-Übertragung auf Vidi-Wall am KRV
  • 21:50 Uhr: Start des Schiffskonvois in Porz
  • 22:45 Uhr: Siegerehrung
  • 23:30 Uhr: Musiksynchrones Höhenfeuerwerk
  • 01:00 Uhr: Veranstaltungsende

Schnellste Klasse Deutschlands 2018

Im Rahmen der Aktion „Rudersport und Schule – gemeinsam noch stärker“ haben im April 2018 die Schülerinnen und Schüler des Schülerrudervereins am Friedrich-Wilhelm Gymnasium auf dem Ruderergometer Platz genommen. An diesem DRJ – Wettbewerb dürfen alle 5., 6. und 7. Klassen Deutschlands teilnehmen.

Alle Jungen und Mädchen einer Klasse absolvierten die virtuelle Ruderstrecke von 250 Metern so schnell wie möglich. Anschließend wurden die jeweils schnellsten acht Zeiten jeder Klasse addiert. Denn so kommt eine Gesamtzeit für 2000 geruderte Meter zusammen – die olympische Renndistanz. Die beste Gesamtzeit wird nun bei der Deutschen Ruderjugend eingereicht. Aus allen Einsendungen wird dann durch der Deutschen Ruderjugend die schnellste Klasse Deutschlands im Ergometerrudern in der jeweiligen Klassenstufe ermittelt. Das FWG platzierte sich bei über 100 teilnehmenden Schulen im oberen Mittelfeld.

 

« ältere Einträge