Schulsportverein am FWG wird 60 Jahre

Bis zum Mond gerudert

Direktor und sein Oberlehrer am – damals noch kaiserlichen – Friedrich-Wilhelm-Gymnasium waren strikt dagegen: Einen Schülerruderverein sollte es nicht geben. Da halfen auch keine taktischen Tricks wie die erfolgreiche spontane Sammlung innerhalb der Vorturnerschaft. Doch in dem neuen „Zeus“ Dr. Deckelmann fanden die ruderbegeisterten Pennäler, zu ihrer eigenen Überraschung, einen wohlwollenden Verbündeten. Wenige Wochen nach dem Amtsantritt Deckelmanns schon wurde der Verein gegründet – am 28. Februar 1921. Die Querelen von damals sind längst vergessen, geblieben ist, selbst nach 60 Jahren, die Begeisterung. Vielleicht, so darf man vermuten, vor allem wegen der Zielsetzung des Vereins. Nicht leistungsbezogenes Regattarudern steht im Vordergrund sondern das Wanderrudern. Dr. Hanns Dieter Becker, der heutige Direktor des „FWG“, sieht den Wert natur- gemäß zuerst pädagogisch: „Die Schüler können in dem Verein ihre Ideen und Ziele verwirklichen; sie erwerben Organisations- und Führungs- Fähigkeiten im Verein und Sorgfalt sowie handwerkliches Geschick bei der Bootspflege.“ Leistung wird gleichwohl vermerkt: In den 60 Vereinsjahren kamen als Ruderkilometer in etwa die Strecke Erde- Mond zusammen. Aus dem Rekordjahr 1979 meldet der Verein allein 30000 Kilometer. Insgesamt 12 Boote besitzen die Ruderer, die beim Kölner Ruderverein von 1877 (Rodenkirchen) ein Domizil bekamen. Neben öffentlichen Mitteln fließen dem Verein seit zwei Jahren auch Gelder aus dem Förderverein der Ehemaligen zu. Jüngstes Geburtstagsgeschenk: ein formverleimter Doppelvierer .aus Sperrholz für über 11 000 DM. Wenn im Mai das „Anrudern“ – der Beginn der Saison – ansteht, soll ein‘ großes Fest steigen. Organisator sind der 17 jährige 1. Vorsitzende Norbert Schröder mit seinen Kameraden und der Protektor, Oberstudienrat Manfred Homola. Und dann geht’s doch wettkampfmäßig zu mit einer Regatta für alle Kölner Rudervereine. Gemütlicher haben’s da die Förderer mit ihrer Moseltour. Bis dahin geben die Jubilare mit einer kleinen Ausstellung in der Schule einen Einblick in Vereinsleben und Geschichte.

Der Original Zeitungsartikel vom 07.März 1981

Schulsportverein am FWG wird 60 Jahre