Aktivitäten im Schuljahr 2014/2015

Der Schülerruderverein beendet ein sehr schönes und erfolgreiches Schuljahr 2014/15.

 

    • Der SRV am FWG erfreut sich immer größer werdendem Interesse seitens der Schülerinnen und Schüler des FWG und ist auch im letzten Jahr wieder angewachsen. Bei den wöchentlichen Ruderterminen, die von Herrn Esser und Herrn Opladen geleitet werden, sind im letzten Jahr über 65 Ruderer regelmäßig erschienen.

 

    • Bei der Betreuung dieser großen Schülerzahl und beim Steuern der Boote haben uns im letzten Jahr die Oberstufenschüler aus der Q2 Sie sind seit der Klasse 7 beim Rudern, haben viel Erfahrung gesammelt in dieser Zeit und haben nun seit 2 Jahren die Steuererlaubnis von Ruderbooten auf dem Rhein, die sie in dem von Michael Opladen durchgeführten Steuermannslehrgang erworben haben.

 

    • Leider müssen wir uns mit dem Abitur von dieser tollen Ruderergeneration verabschieden, die auch in den letzten Jahren den Vorstand des SRV am FWG gebildet hatten. Wir verabschieden: Paul Maier, Jakub Tkac, Johannes Laschet, Simon Mader, Lucas Conrad, Victor Hansmann, Carl Vinken, Gregor Mordelt, Konstantin Stempell.

 

    • Zum ersten mal waren wir mit 50 Schülerinnen und Schülern auf Ruderfahrt. Auch wenn das Wetter nicht ganz so sommerlich heiß war, wie wir uns das bei einer Wassersportart gerne wünschen, war die Möhneseefahrt 2014 sehr schön (siehe eigener Bericht).

 

    • Unsere Ruderer vom SRV am FWG haben am Samstag, den 13.12.2014 erfolgreich und mit unglaublichen Einsatz (bis zur völligen Erschöpfung…!) am Kölner Ergometer-Cup teilgenommen. Für den SRV starteten 13 Schülerinnen und Schüler. Das FWG hat den 1. Platz unter den Schulen Kölns belegt und hat damit seinen Titel des Schulmeisters verteidigt (siehe eigener Bericht).

 

    • Das Weihnachtsrudern 2014 war ein schönes und kaltes Erlebnis, bei dem wir zunächst eine kleine Rheintour gemacht haben und anschließend bei Keksen, Plätzchen und heißen Getränken das Ruderjahr 2014 ausklingen ließen

 

    • Die DRJ (Deutsche Ruderjugend) suchte die Schnellste Klasse Deutschlands 2014. Über 15.000 Schülerinnen und Schüler aus allen Teilen Deutschlands nahmen an diesem tollen Wettbewerb teil. Die Ergebnisse stehen nun fest: Die 7-Klässler des FWG zeigten sich stark auf dem Ergo und platzierten sich mit einem guten Ergebnis im Mittelfeld (siehe eigener Bericht).

 

    • Bei der Projektwoche am Ende des Schuljahres hat das Ruderprojekt viel Zuspruch erhalten – und zwar v.a. von Schülerinnen und Schülern, die noch nicht im SRV sind und das Rudern gerne einmal ausprobieren wollten. Sowohl am Decksteiner Weiher, als auch auf dem Rhein wurde bei Wind und Wetter gerudert. Beim Anlernen und beim Steuern der Boote haben die Lehrer (Herr Esser und Herr Böhmer) Unterstützung erhalten von zwei sehr erfolgreichen Ruderern des FWG: Leonard Schwanitz und Anna Kloidt. Beide sind mittlerweile Mitglied im KRV 1877 und bestreiten erfolgreich nationale und internationale Wettkämpfe (siehe eigener Bericht).

 

    • Beim Schülerrennen im Vorfeld des Kölner Stadtachters 2015 belegten die FWG-Boote den und 4. Platz. Gebührend gefeiert wurde der Erfolg dann bei der anschließenden Strandparty am Rhein. Anschließend gab es ein schönes Feuerwerk und tolle Stimmung bei den Kölner Lichtern (siehe eigener Bericht).

 

    • Für noch mehr Informationen und Fotos guckt doch einfach auf unsere Homepage fwg-srv.de . Wer Interesse am Rudern bekommen hat, kann sich gerne und jederzeit anmelden (Formular gibt es ebenfalls auf der Homepage zum Downloaden). Wir freuen uns v.a. über ein bisschen mehr weiblichen Nachwuchs…!

 

    • Wer das Schülerrudern unterstützen möchte (wir benötigen mehr Sicherheitswesten, neues Bootsmaterial, eine neues Vierer-Boot etc….), kann das unten stehende Formular ausfüllen. Vielen Dank!

 

Christian Esser