Möhneseefahrt 2015

Am ersten Schultag des Jahres ging es auf die alljährliche Rudertour des SRV. Zum ersten Mal, seitdem wir seit 2009 wieder zum Möhnesee fahren, haben wir uns mit zwei Bussen auf den Weg gemacht, da insgesamt 70 Schülerinnen und Schüler des FWG mitfuhren.

Beim Aufriggern  der Boote (für alle Nicht-Ruderer: das Präparieren der Ruderboote für anschließende Touren nach dem Transport) zeigte sich direkt: Altersunterschiede spielen beim SRV keine Rolle, ob klein oder groß, jeder packt so gut an wie er kann. Denn alle wollten ins Boot!

Ab nun hieß es bei bestem Ruderwetter jeden Tag aufs Neue, die Ruderkünste zu verbessern. Ob in den Skiffs (schmale Einerboote) oder größeren Booten, die Schülerinnen und Schüler legten nur zu den Mahlzeiten und gegebenenfalls für andere sportliche Aktivitäten wie den angesagten Tischtennis-Rundlauf, für ein Bad im Möhnesee, zum Volleyball oder Fußball Spielen eine Ruder-Pause ein. Die neuen Siebtklässler machten ihre Sache sehr gut. Auf dem See haben sie die optimale Möglichkeit das Rudern zu erlernen – und genau deshalb ist die Fahrt zum Möhnesee so wichtig.

Der letzte Tag wurde dann der alljährlichen Abschlussregatta gewidmet, bevor es dann wieder daran ging die Boote für die Rückreise klar zu machen. Abends haben dann alle wieder als großes Team beisammen gesessen und die schönen Tage Revue passieren lassen. Das Grillfest war dieses Jahr gleichzeitig das Geburtstagsfest von Oliver McGuire, dessen Familie zu einem Überraschungsbesuch vorbeikam und einiges zum Barbecue beigesteuert hat. Apropos Besuch: es ist schön zu sehen, wie verbunden die Ehemaligen dem SRV noch sind – und uns immer wieder am Möhnesee besuchen kommen.

Wir bedanken uns bei unserem Begleiterteam: Christian Esser, Niko Borris, Michael Opladen, Laila Hille und Michael Böhmer.

Und nächstes Jahr um diese Zeit heißt es dann wieder: Möhneseefahrt!

Christian Esser

 

P1140434

Weitere Bilder findet ihr hier.