Aktivitäten im Schuljahr 2012/2013

– Die Rudertermine sind auch im 91. Vereinsjahr wöchentlich (dienstags von 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr) in den Sommermonaten am Decksteiner Weiher und ab Herbst in Rodenkirchen beim KRV 1877 auf dem Rhein. Aufgrund der hohen Mitgliederzahlen (siehe unten) bieten wir noch einen zweiten Rudertermin an – je nach Stundenplan mittwochs oder freitags.

– Das Ruderrevier am Decksteiner Weiher konnten wir in diesem Jahr nur begrenzt benutzen, da der Brückenbau über die Gleuler Str. länger dauert, als geplant und damit der große See nicht befahrbar ist für Ruderboote. Nach der Möhneseetour 2012 diente der Kanal nur kurz als Trainingsstrecke, bevor wir dann dieses Jahr sehr früh an den Rhein gewechselt sind. In unserer Halle in den Räumlichkeiten des KRV von 1877 e.V. liegen unsere großen Boote, die wir auf unserer Hausstrecke (von Rodenkirchen rheinaufwärts Richtung Weiss und wieder zurück) rudern.

– Mitglieder: Der SRV ist mittlerweile die größte AG am FWG – jede Woche rudern bis zu 40 Schülerinnen und Schüler von der 7. Stufe bis zur Q2 gemeinsam in den Booten. Es macht große Freude zu sehen, mit wie viel Elan und Beharrlichkeit die Jugendlichen das Rudern erlernen, es gegenseitig weitergeben und mit Spaß bei der Sache sind. Zum Schuljahr 2013/14 werden wir zum ersten mal in der Vereinsgeschichte seit 1921 über 50 Mitglieder haben. Nur knapp ein Fünftel der SRVler sind Mädchen – gerne werben wir für mehr weibliche Mitglieder, denen das Rudern im Übrigen genauso Spaß macht, wie den Jungs. Also, einfach melden und mitmachen… !

– Protektor: StR Christian Esser (Lehrer am FWG für Musik, Sport)

– Ruderlehrer: Michael Opladen (ehemaliger FWG-Schüler und SRV-Vorsitzender)

– Vorstand: Unser neuer Vorstand ist tatenhungrig: in der Jahrgangsstufe EF angekommen, konnten einige der nun seit vier Jahren regelmäßig und tüchtig rudernden Schüler anfangen den Steuerlehrgang zu machen und Verantwortung im Vorstand zu übernehmen. Dies sind: Paul Maier (1. Vorsitzender und Bootswart), Johannes Blumenthal und Mäxx Volk (2. Vorsitzende und Kassenwärte), Lucas Conrad und Simon Mader (als Sportbeauftragte) und neuerdings Jokubas Aust und Mos Dalichau aus der Jgst. 8 (Öffentlichkeitsarbeit). Unterstützt wird der Vorstand von den Oberstufenschülern Victor Hansmann, Felix Happich, Johannes Laschet und Konstantin Stempell.

– Beim Stadtachter 2013 waren zum ersten mal zwei FWG-Boote erfolgreich bei der Schülerregatta dabei (siehe eigenen Bericht) und auch ein Start bei den Kölner Schülermeisterschaften ist geplant.

Rudertag 2013: Am Freitag, den 6. Juli 2013 machten wir uns von morgens bis mittags zu einer kleinen Rheintour auf. Dank der Steuererfahrung der Oberstufenschüler konnten wir nun einmal mit 6 Booten gleichzeitig den Rhein befahren und hatten mehr Zeit, als bei den wöchentlichen Ruderterminen. Nach der Tour wurde auf dem Hof des KRV 1877 e.V. gegrillt, wozu v.a. auch die Schülerinnen und Schüler samt Eltern der zukünftigen SRVler eingeladen wurden. Schönes Wetter, engagierte Ruderer und interessierte Schüler ließen das Fest zu einem vollen Erfolg werden.

– Im September stand erneut unser Ausbildungs- und Trainingslager am Möhnesee auf dem Programm. An der Möhneseefahrt 2012 (siehe eigener Bericht) nahmen 35 Schüler teil – 28 Jungen und 7 Mädchen. Als Unterstützung ist Laura Düster (Referendarin am FWG) und Michael Opladen mitgefahren.

– SRV im Schulalltag: Der SRV präsentiert sich regelmäßig an den Tagen der offenen Tür der Schulgemeinde. An Wandertagen und Exkursionen konnten dieses Jahr bereits mehrere  Schülerinnen und Schüler, die nicht im SRV sind, das Rudern ausprobieren. Zwei EF-Sportkurse, sowie die Klasse 7b profitierten von der Erfahrung der SRVler und konnten am Decksteiner Weiher einen Tag lang das Rudern erlernen.

– Ausblick aufs nächste Schuljahr: Mit dem neuen Vorstand müssen die genauen Termine noch abgesprochen werden – der aktuelle Stand der Dinge ist auf unserer neuen Homepage (www.fwg-srv.de) nachzusehen. Es lohnt sich mal drauf zu schauen! Neben den im letzten Jahr durchgeführten Aktivitäten planen wir im Rahmen des Skiff-Festivals im Juni 2014 ein Eltern-Schüler-Rennen sowie zum Anrudern Anfang April 2014 eine längere Rheinfahrt mit Ehemaligen.

Christian Esser