Tag Archives: KRV

KRV Ergo-Cup 2018

Kurz vor Weihnachten hatte der Kölner Ruderverein von 1877 am Samstag den 08.12.2018  zum 6. KRV Ergo-Cup erstmals im FWG geladen. In den jeweiligen Altersklassen konnten sich unsere Sportler sehr erfolgreich zeigen und mehrfach die Gold-Medaille gewinnen.

Die Schülerinnen und Schüler unseres Rudervereins haben  erfolgreich und mit unglaublichem Einsatz (bis zur völligen Erschöpfung…!) am 6. Kölner Ergometer-Cup teilgenommen. Für den SRV starteten 29 Schülerinnen und Schüler in insgesamt 31 Rennen.

 

In der Altersklasse Mädchen 2006 und jünger erreichte Julia Thomas den 1. Platz.

In der Altersklasse Mädchen 2005-2003 erreichte Mara Thomas den 2. Platz und Selin Verhoeven den 3. Platz.

In der Altersklasse Mädchen 2002-1999 erreichte Julia Lauten den 2. Platz und Xenia Sirodzha den 3. Platz.

In der Altersklasse Jungen 2006 und jünger erreichte Thorben Höft den 1. Platz.

In der Altersklasse Jungen 2005-2003 erreichte Roman Schulz den 1. Platz und Parham Amani den 2. Platz.

In der Altersklasse Jungen 2002-1999 erreichte Sebastian Häussermann den 1. Platz und Felix Krautien den 3. Platz.

In der Altersklasse Seniorinnen A/B erreichte Julia Lauten den 1. Platz.

 

Beim Schüler-Cup belegte das FWG  den 1. Platz unter den Schulen.

 

Insgesamt erzielte der SRV am FWG:

5 x Gold

3 x Silber

3 x Bronze 

 

Der SRV bedankt sich bei jedem Teilnehmer und bei jeder Teilnehmerin für so ein erfolgreiches Turnier und nun verabschieden wir uns von einem sportlichem Jahr 2018!

 

Die ersten Bilder findet ihr hier. 

Die endgültigen Ergebnisse findet ihr bald hier.

 

Einladung KRV Ergo-Cup 2018

Der 6. KRV ERGO-CUP findet am Samstag, 8. Dezember 2018 statt. 

Austragungsort:
Aula des Friedrich-Wilhelm-Gymnasium
Severinstr. 241
50676 Köln
 
In Kooperation mit dem Schülerruderverein des FWG von 1921.
 

Ergebnis Kölner Stadtachter 2018

Auch im Jahr 2018 richtete der Kölner Ruderverein von 1877 im Rahmen der Kölner Lichter, wieder den Kölner Stadtachter aus. Es kämpften 10 Mannschaften am 21. Juli um den Herausforderungspreis der Kölner Oberbürgermeisterin.  Die Stadtachter­ Regatta wurde von einem WDR-­Sportreporter sowie Stadtachter-­Organisator Benno Kerling kommentiert und vom WDR-­Fernsehen live übertragen. Vom Rheinufer, den Rheinbrücken und auf Großbildleinwänden am KRV konnten die Zuschauer verfolgen, welches Team sich in diesem Jahr, bei der 88. Stadtachterregatta, den Sieg holen konnte. Sieger im Jahr 2018 war die Bonner Ruder-Gesellschaft e.V..

Als Vorrennen zum Stadtachter ermittelten die Ruderer der Kölner Schulen bereits am Nachmittag gegen 16 Uhr in Köln-­Rodenkirchen ihre Spitzenteams. Beim Schülerrennen belegte das FWG den 3. Platz und beim Schülerinnen Vierer den 1. Platz. Gebührend gefeiert wurde der Erfolg dann bei der anschließenden Strandparty am Rhein.

Am Strand vor dem Clubhaus sorgten die Mitglieder des KRV ab dem Nachmittag mit einer großen Strandparty, stimmungsvollen Holzfeuern und kulinarischem Angebot für das Wohl ihrer Gäste.  Eröffnet wurde die Party von „Kempes Feinest“, die mit einem Live-Auftritt den Rodenkirchener Strand zum Tanzen brachte.

Der 89. Kölner Stadtachter findet am 13.07.2019 statt.

Einladung zum Vortrag „Aktive Sicherheit der Bootsführung auf Flüssen“

Der Vorstand des Kölner Rudervereins lädt alle Mitglieder zum Vortrag „Aktive Sicherheit der Bootsführung auf Flüssen“ mit anschließender Podiumsdiskussion ein.

Wann: Donnerstag, 17. Mai um 19.00 Uhr
Wo: Saal im Clubhaus Kölner Ruderverein von 1877

Als Referent konnte Rainer Engelmann, Mitglied im KRV77 und stellvertretender Vorsitzender des Fachressort „Wanderrudern & Breitensport“ im Deutschen Ruderverband gewonnen werden.

Folgende Themen werden behandelt:

  • Umsichtiges Führen eines Ruderboots als Obfrau/-mann bzw. als Steuerfrau/-mann
  • Vermeiden von Unfällen und Gefahren beim Steuern eines Ruderboots
  • Verhalten der Bootsbesatzung bei einem unvermeidlich eingetretenen Havarieschaden

Zu den Themen zeigt unser Referent Rainer Engelmann anhand von Beispielen auf dem Rhein die Möglichkeiten auf, wie ein Ruderboot sicher geführt werden kann, und wie die Risiken eines Unfalls sich vermeiden lassen.

Im Anschluss lädt der Vorstand zu einer Podiumsdiskussion ein.

Rodenkirchener Karnevalszug 2018

Um die Gruppe des Schull- und Veedelszoch vom FWG nicht  noch größer werden zu lassen, ist eine große Fußgruppe  des Schülerrudervereins am Friedrich-Wilhelm-Gymnasium  zusammen mit unserem Kooperationspartner dem Kölner Ruderverein von 1877 beim diesjährigen Karnevalszug in Rodenkirchen mitgegangen. Am Karnevalssonntag ging es um 14 Uhr mit lauter Musik und viel Spaß los. Der Ruderverein ist in Rodenkirchen eine große Institution – und so traf man viele nette Leute am Straßenrand, die mit einem schunkelten und feierten. Auch die kleinen Züge machen viel Spaß!

« ältere Einträge