Festakt 100 Jahre SRV am FWG

100 Jahre Schülerruderverein am Friedrich-Wilhelm-Gymnasium zu Köln von 1921

Der Schülerruderverein am FWG feiert in diesem Jahr sein hundertjähriges Jubiläum. Den Höhepunkt der Aktivitäten im Jubiläumsjahr bildete der Festakt am Nachmittag des 01. Oktobers 2021 in der Aula des Friedrich-Wilhelm-Gymnasiums. 

Der Schulleiter des FWGs Meinolf Arnold eröffnete den Festakt und begrüßte die ca. 120 anwesenden Gäste aus Politik und Verbänden, die treuen Sponsoren, die Mitglieder des eigenen sowie befreundeter Rudervereine.

Die Grußworte der Stadt Köln überbrachte Elfi Scho-Antwerpes in einer sehr persönlichen Ansprache, in der Sie die Verbundenheit der Stadt mit dem Ruderklub zum Ausdruck brachte. Zudem drückte Sie dem FWG die Daumen, dass der Kölner Stadtachter am Tag der Kölner Lichter wieder stattfinden kann.

Anschließend überreichte der 1. Vorsitzende der Deutschen Ruderjugend Marc Hildebrand nach seiner Rede dem 1. Schülervorsitzendem Florian Kerling stellvertretend für den Ruderverein die DRV Verbandsflagge mit Goldrand und dazugehöriger Urkunde.

Den Festvortrag hielt der Protektor Niko Borris. In seiner Laudatio versuchte er nicht nur die Verdienste des Rudervereins geschichtlich einzuordnen, sondern dankte seinem vorherigen Protektor Christan Esser. Er war froh, den Verein in überragendem Zustand von Ihm übernehmen zu können.

Anschließend dankte der 1. Vorsitzende des Fördervereins für das Schülerrudern am FWG Michael Opladen allen großzügigen Spenden von Mitgliedern, Sponsoren und dem Förderverein der Schule. Dadurch konnte ein neuer E-Vierer mit Steuermann bestellt werden. Zudem ehrte Michael Opladen zur völligen Überraschung den ehemaligen Protektor Rainer C. Wieck für seine 33 Jahre als Protektor und ernannte ihn stellvertretend für den Vorstand zum Ehrenmitglied im Verein. Rainer C. Wieck zählt zu den Gründungsmitgliedern des Fördervereins für das Schülerrudern am FWG e.V. und war von 1977 bis 1990 der 2. Vorsitzender des Vereins, bevor er von 1990 bis 2010 dann 1. Vorsitzender wurde. Durch die Gründung des Fördervereines war es möglich, nicht nur den Bootsbestand zu erhalten, sondern auch über die Jahre hinaus auszubauen.

Danach fand die Ehrung für die Kölner Schüler Regatta 2021 statt, bei der das FWG insgesamt 4x Silber und 1x Gold holte. Beim Wettkampf „Schnellste Klasse Deutschlands“ belegte das FWG mit der 7. Klasse den 13. Platz, mit der Klasse 8 den 1.Platz, mit der Klasse 9 mit gerade mal 0,2 Sekunden Vorsprung den 1. Platz und die Klasse 10/EF ebenfalls den 1. Platz.

Als nächstes wurde Michael Opladen von Florian Kerling für seine Verdienste für den Verein geehrt. Er war von 2008 bis 2010 Schülervorsitzender, bevor er dann Trainer bis 2018 war. Seit 2019 ist er der 1. Vorsitzender des Fördervereins für das Schülerrudern am FWG e.V..

Der Festakt wurde humorvoll vom ehemaligen SRVler Jan Arne Wirts moderiert. Vor der Bootstaufe sorgte er mit unterhaltsamen Anekdoten von vergangenen Ruderfahrten für gute Laune.

Die Bootstaufe wurde dann vom Schulleiter Meinolf Arnold durchgeführt. Das 11 Meter lange Boot wurde hierzu mit musikalischer Begleitung mit dem Theme von „Fluch der Karibik“ und passender Lichtshow von der Decke abgeseilt. Zum Schluss der Taufzeremonie wünschte er dem Verein „immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel“.

Als letzten Programmakt wurde ein von Schülern erstellter Film abgespielt, der den Ablauf eines Schuljahrs aus Sicht des Rudervereins zeigte.

Zum gemütlichen Ausklang des Festakts gab es einen Sektempfang mit Geburtstagskuchen und Schnittchen.

Nach dem Festakt im FWG wurde dann im Bootshaus ausgiebig gefeiert und sich bei Grillgut und Getränken über die Erlebnisse der letzten 100 Jahre unterhalten. Grundlage bildete die zum Festakt fertig gestellte gelungene Festschrift. Wer noch eine Festschrift benötigt, kann eine Email an michael.opladen@fwg-srv.de schicken.

Weitere Bilder findet ihr hier.